Schnell und einfach eigene App erstellen - mit dem App-Baukasten Nr. 1

Mit einigen Apps aus dem App-Store lässt sich durchaus eine gute Lösung für kleinere Unternehmen generieren. Doch die meisten bieten wenig Möglichkeiten der individuellen Anpassungen des Designs und der Funktionalitäten. Bleibt also die Frage, ob sich mit den auf dem Markt vorhandenen App-Baukästen eben diese Individualisierung schnell und einfach erstellen lässt. 

Die meisten App-Baukästen glänzen mit einer einfachen Handhabung, die keine Programmierkenntnisse notwendig machen und für wenig Geld bereits verwendbar sind. Aus diesem Grund richten sich diese App-Baukästen überwiegend an Unternehmen aus dem Mittelstand, die auf den Zug der mobilen Präsenz aufspringen möchten. 

Auffällig ist, dass sich die verschiedenen App-Baukästen in Funktionsumfang, Angebot und Service kaum unterscheiden. Aber generell lässt sich sagen, je mehr der Kunde für seine App ausgibt, desto individueller lässt sich diese an die Bedürfnisse des Unternehmens anpassen. Dies gilt dann entsprechend für Design und Funktionalitäten.

Neben den monatlichen Gebühren fallen oft weitere Kosten an. Diese sind dann oftmals Grundgebühr, Gebühr für Werbefreiheit etc. Zu den Kosten der jeweiligen Anbieter lesen Sie bitte hier weiter.

In der Erstellung durchläuft die App meist drei Phasen: 1. App-Design, 2. App-Funktionalität, 3. App-Veröffentlichung

Die meisten App Baukasten sind hybrid, d.h. eine Kombination aus nativer App und Web-App. Somit ist es möglich, dass die App-Baukästen alle Plattformen von IOS, über Android bis hin zu Windows bedienen. Dabei können die Apps dann auch auf unterschiedlichen mobilen Endgeräten genutzt werden. eine Ausnahme bildet hier AppMachine, die von vornherein native Apps erstellen. Neben den genannten Plattformen bietet AppsBuilder auch Lösungen für Blackberry Apps und Windows Phone Apps an. Gerade vor dem Hintergrund der B2B-App sind Blackberry App und Windows Phone App nicht zu vergessen.  

Die App Baukästen bieten also eine vergleichsweise günstige Lösung gegenüber den eigens entwickelten Apps. Allerdings ist es fraglich, ob sich diese Lösung tatsächlich für B2B eignet. Bei dem Test des Versandhausberaters sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass die Lösungen fürs Gewerbe bzw. Unternehmen (B2B) eher nur bedingt geeignet sind. Marketing und E-Commerce-Lösungen lassen sich zwar abbilden, aber nur in einem sehr beschränkten Maß. Um Broschüren, Produkt- und Event-Informationen zu verteilen, funktioniert das System ganz gut. Darüber hin aus wird es bei fast allen Anbietern schwierig. 

Das Design lässt zwar an das Unternehmens CD anpassen, aber die Funktionen und die angebotenen Module bieten einfach nicht das oftmals benötigte Spektrum um Geschäftsabläufe konkret abzubilden. An dieser Stelle sind Unternehmen mit einer individuellen entwickelten App sicher besser beraten als mit einem App Baukasten.

Individuelle App

App Baukasten Nr. 1, aber nach Maß!

Die meisten Business-Apps sind sehr spezifisch und sind meist weite weg von den eher begrenzten Möglichkeiten der App Baukästen. Denn Sie müssen oftmals komplexe Schnittstellen zwischen Kunde und Service oder zwischen Aussendienst und technischen Support bilden. eine App aus dem Baukasten kann oftmals die Fahrzeiten kontrollieren, Arbeitszeit erfassen, oder Kundenkommunikation unterstützen. Aber leider können diese Apps aus dem Baukasten leider nicht alles zusammen, was ein entscheidendes Kriterium für ein Unternehmen sein kann. 

Für eine Kombination verschiedener Funktionen und Anforderungen ist eine App aus einem Baukasten nicht geeignet. Die Baukasten App bietet eine Reihe von Marketing-Tools an, die zur Kundenbindung oder Neukundengewinnung genutzt werden kann. Spezielle Bedürfnisse und komplexe Abläufe lassen sich hingegen bisher wirklich nur mit individuellen Lösungen, also einer speziell entwickelten App, abbilden. 

App Anwendungsbeispiele

Individuelle Lösungen, also Business App nach Maß sind echte Allrounder. Sie können die verschiedensten Funktionsbereiche miteinander verknüpfen. 

Denkbar Funktionen der App sind hier zum Beispiel: 

  • Controlling und Analyse-Funktion
  • Daten- und Informationspool
  • Interne Kommunikation
  • Bibliothek interner Dokumente
  • Innerbetriebliche Weiterbildung

Speziell entwickelte Apps können gerade im Schulungsbereich bei Unternehmen eine essenzielle Rolle spielen. Denn durch eine Schulungs-App können die Mitarbeiter permanent auf dem aktuellen Wissensstand halten. Neben Präsentationen und Videos, die über eine solche App ausgespielt werden können, sind auch Frage-Antwort-Spiele denkbar. Dabei können wunderbar Grundlagen an neue Mitarbeiter oder heranwachsende Führungskräfte weitergegeben werden. Ein Beispiel, was in diesem Zusammenhang genannt werden sollte, ist: Der digitale Führerschien der DDA. 

Sie möchten den ausführlichen Testbericht zum Thema App-Baukästen lesen?

Der ausführliche Testbericht zu den App-Baukästen lesen? Kein Problem werden Sie Versandhausberater-Leser und seien Sie nicht nur bei App-Baukästen immer bestens informiert. 

Erfahren Sie hier mehr!

Versandhausberater E-Letter

Sponsoren

 

Mit freundlicher Unterstützung von: