Bodystore.de bekommt einen neuen Namen

Bodystore.de bekommt einen neuen Namen

14.03.2014 von Stephan Meixner

Die schwedische Versandhandelsgruppe CDon hat ihrem auf Sportbekleidung und Nahrungsergänzungsmittel spezialisierten deutschen Online-Shop Bodystore.de einen neuen Namen verpasst. Ab sofort firmiert das Angebot daher unter der neuen Marke "Gymsector" (Motto: Von Athleten für Athleten).

Mit dem neuen Markennamen wollen die Schweden ihre Zielgruppe von Sportlern und Athleten künftig besser erreichen. Mit dem Sportler-Shop sind die Schweden seit zwei Jahren in Deutschland aktiv. Neben einem deutschsprachigen Shop gibt es auch Länder-Versionen für Kunden in Schweden, Dänemark, Finnland und Norwegen.

Im vergangenen Jahr hat der Handelskonzern mit seinen Sportler-Shops einen Netto-Umsatz von 677,4 Mio. Kronen erzielen können - zum Vorjahr ist die Sparte damit um 36,5 Prozent gewachsen (mehr Zahlen und Hintergründe finden Abonnenten in Ausgabe 06/2014 des Versandhausberaters).

Kommentare

Taiber Roger schreibt am 26.03.14 19:47:
Die Umbenennung einer Domain in eine nichtswagende Domain und gleichzeitig das verlieren aller Links auf eine Domain die seit 2004 existierte ist eine Wahnsinns Tat. Die Sichtbarkeit und Neukunden werden weg brechen und es wird lange brauchen, diesen Fehler je wieder gut zu machen.
Schmitter schreibt am 27.03.14 16:27:
"Hierzu ist darauf hinzuweisen, dass das Landgericht München 1
(Az.:33 O 19835/12 nicht rechtskräftig) mit Urteil vom 4. Februar 2014
der Firma Gygrossisten Schweden AG verboten hat, im Geschäftlichen
Verkehr das Zeichen "Bodystore.de" in der Bundesrepublik Deutschland
zur Kennzeichnung eines Versandhandels/Onlineshop zu benutzen, bei
dem Waren und / oder Dienstleistungen im Bereich der Sporternährung,
-geräte, - bekleidung und kosmetische Produkte für Sportler beworben,
angeboten und / oder vermarktetet werden. Das Landgericht Münchn 1 hat dies im Wesentlichen damit begründet, das mir die älteren Rechte an dem Zeichen "Body-Store" zustehen.

Anton Schmitter, www.body-store.de "

Kommentar hinzufügen







Warum stellen wir so dumme Fragen?
X

Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie beispielsweise nach dem Nachnamen unsererer Chefredakteurin und Blogautorin Barbara Bergmann fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Sponsoren

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

 

 

Versandhausberater E-Letter