Herzlich Willkommen im Blog des Versandhausberaters

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

herzlich willkommen im Blog des Versandhausberaters. Hier finden Sie täglich, ja fast stündlich die aktuellen Nachrichten: Personalien, Bilanzen und Unternehmensverkäufen über Logistik, Marketing bis hin zu Recht. Kurz: Alles, was aktuell an News durch die Branche geht. 

Ihre, Barbara Bergmann 

P.S. Sie möchten mehr über die Hintergründe erfahren? Dann testen Sie jetzt ganze 30 Tage den Versandhausberater kostenlos!

Top-Sponsor

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

Einrichtungs-Allianz: MiaVilla und Butlers kooperieren

Einrichtungs-Allianz: MiaVilla und Butlers kooperieren

MiaVilla, Online-Einrichtungsshop der Creatrade Holding, baut seine Markenpräsenz "im Sinne seiner Multi-Channel-Strategie" aus und kooperiert mit Butlers. Wie "Der Versandhausberater" auf Nachfrage erfuhr, umfasst das Angebot bei Butlers nun über 100 Artikel aus dem MiaVilla-Sortiment. Die Zielgruppen beider Anbieter verfügten aufgrund ihrer großen Einrichtungsaffinität über "ein hohes Maß an Übereinstimmung".

Die gesamte logistische Abwicklung eines bei Butlers bestellten MiaVilla-Artikels erfolgt über die Creatrade-Tochter: Das bedeutet auch, dass die Kunden eine „Misch-Bestellung“ in mehreren Sendungen erhalten. Dies sei "die erste Kooperation ihrer Art, vergleichbare Kooperationen mit anderen Partnern gab es bislang nicht", erklärt MiaVilla weiter.

MiaVilla ist eine der sechs Marken für Einrichten und Wohnen innerhalb der Creatrade Holding. Auch Impressionen, Conleys, Gingar, Faibels und Schneider bieten Lifestyle-, Deko- und Einrichtungsartikel.

Mit einem Umsatz in zweistelliger Millionen-Höhe im ersten vollen Geschäftsjahr seien die Planungen nach Unternehmensangaben "übertroffen" worden. Die Entwicklung und das Wachstum von MiaVilla seien "ausgesprochen zufriedenstellend". 

Butlers verkauft über 160 Filialen und online Wohnaccessoires, Dekorationsartikel, Möbel und Geschenke. Die MiaVilla-Produkte sind auch in dem neuen Butlers-Jahreskatalog zu finden, der in diesen Tagen verbreitet wird.

 

 

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen







Warum stellen wir so dumme Fragen?
X

Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie beispielsweise nach dem Nachnamen unsererer Chefredakteurin und Blogautorin Barbara Bergmann fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Sponsoren

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

 

Versandhausberater E-Letter