Herzlich Willkommen im Blog des Versandhausberaters

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

herzlich willkommen im Blog des Versandhausberaters. Hier finden Sie täglich, ja fast stündlich die aktuellen Nachrichten: Personalien, Bilanzen und Unternehmensverkäufen über Logistik, Marketing bis hin zu Recht. Kurz: Alles, was aktuell an News durch die Branche geht. 

Ihre, Barbara Bergmann 

P.S. Sie möchten mehr über die Hintergründe erfahren? Dann testen Sie jetzt ganze 30 Tage den Versandhausberater kostenlos!

Top-Sponsor

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

Innovation: Klingel nimmt hochmodernes Logistikzentrum in Betrieb

Innovation: Klingel nimmt hochmodernes Logistikzentrum in Betrieb

Der Multichannel-Distanzhändler Klingel Gruppe hat am vergangenen Freitag sein hochmodernes Warenlogistikzentrum am Stammsitz in Pforzheim komplett in Betrieb genommen. Und damit nach eigenen Angaben Maßstäbe bei Kommissionierung und Bestandsführung gesetzt und ermöglicht, dass Auftragsbearbeitungen in deutlich kürzerer Zeit erledigt werden. Dies zugleich bei optimiertem Energie- und Ressourceneinsatz.

So sind Bestellungen bereits 90 Minuten nach Auftragseingang versandfertig, innerhalb eines Umkreises von rund 250 Kilometern können Kunden, die vormittags bestellen, noch am selben Tag beliefert werden. Möglich macht dies ein vollständig digitalisiertes Lager- und Kommissionier-System, das von den bestehenden Logistikgebäuden und dem neuen "Bagstore" beherbergt wird. Auf 36.000 Quadratmetern Neubaufläche werden rund 710.000 Teile in Taschen (Bags) - siehe Foto rechts, Copyright Klingel Gruppe - an Rolladaptern hängend gelagert und über ein Schienensystem an- und abtransportiert. Dadurch benötigt ein bestellter Artikel vom Lager- bis zum Packplatz jetzt nur noch 45 Minuten.

Für eine präzise Verwaltung und effiziente Kommissionierung der Ware sorgt RFID- Technologie (radio-frequency identification): Bestellte Artikel werden mit einem Chip-Leser identifiziert, automatisch sortiert und dem Packplatz zugeführt. Die leistungsfähige Anlage kann gleichzeitig eine große Zahl verschiedenster Artikel in beliebig vorgegebener Reihenfolge zusammenstellen. Bei der zielgerichteten Einlagerung der Teile aus Wareneingang, Nachschub und Kundenretouren kommen innovative Algorithmen zum Einsatz. Durch die Automatisierung der Warenlogistik reduzieren sich manuelle Aufwände, die Bearbeitungszeit einer Kundenbestellung wird deutlich reduziert.

Dirk Hauke (siehe Foto links, Copyright Klingel Gruppe), Vorsitzender der Geschäftsführung der K-Mail Order GmbH & Co. KG zur Technolgie des neuen Logistikzentrums: "Damit tätigen wir eine wichtige Investition in Leistungsfähigkeit und Kundenservice – im Wettbewerb machen wir damit einen großen Schritt nach vorne." Bis zu 120.000 Sendungen verlassen derzeit den Pforzheimer Großversender an Spitzentagen, teilt der Versandhändler mit.

Eine Teilinbetriebnahme der Anlage erfolgte bereits im Oktober 2016. In der letzten Ausbaustufe wurden jetzt die Retourenabteilung sowie ein weiteres Packmodul angebunden. Damit ist die volle Leistungsfähigkeit des Warenlogistikzentrums erreicht.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen







Warum stellen wir so dumme Fragen?
X

Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie beispielsweise nach dem Nachnamen unsererer Chefredakteurin und Blogautorin Barbara Bergmann fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Sponsoren

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

 

 

 

Versandhausberater E-Letter