Herzlich Willkommen im Blog des Versandhausberaters

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

herzlich willkommen im Blog des Versandhausberaters. Hier finden Sie täglich, ja fast stündlich die aktuellen Nachrichten: Personalien, Bilanzen und Unternehmensverkäufen über Logistik, Marketing bis hin zu Recht. Kurz: Alles, was aktuell an News durch die Branche geht. 

Ihre, Barbara Bergmann 

P.S. Sie möchten mehr über die Hintergründe erfahren? Dann testen Sie jetzt ganze 30 Tage den Versandhausberater kostenlos!

Top-Sponsor

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

Personalie: Beate Uhse AG ernennt neuen CEO

Personalie: Beate Uhse AG ernennt neuen CEO

Der Erotik-Versender Beate Uhse AG hat Michael Specht (54) zum 15.04.2017 in den Vorstand der Unternehmensgruppe berufen. Er wird die vakanten Positionen des Chief Executive Officer (CEO) und Chief Operating Officer (COO) übernehmen, teilt das Unternehmen mit. Damit verantwortet er zukünftig die Unternehmensleitung, die Bereiche B2C (E-Commerce und Einzelhandel) sowie B2B (Großhandel). Daneben leitet Cornelis Vlasblom weiterhin als Chief Financial Officer (CFO) die Bereiche Finanzen, IT, Legal und Human Resources.

Der studierte Diplom-Betriebswirt Michael Specht verfügt über 25 Jahre Erfahrung in Wholesale- und Retailunternehmen. Er war in verantwortlichen Positionen unter anderem als Geschäftsführer für Foot Locker Germany, Global Head of Retail für PUMA, President EMEA für VANS & North Face, Vorstand von L‘TUR sowie Vice President für Starbucks tätig. Mit seiner Expertise im Change Management bei Foot Locker Germany und Starbucks, der Restrukturierung sowie Multi-Channel-Strategien soll er die wirksame und nachhaltige Umsetzung der Unternehmens- und Wachstumsstrategie bei Beate Uhse forcieren.

Im Zusammenhang mit der Berufung von Michael Specht in den Vorstand teilt die Beate Uhse Aktiengesellschaft zudem mit, dass sich die Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2016 voraussichtlich auf Mai 2017 verschieben wird, da das neue Vorstandsmitglied ausreichend Zeit für dessen Prüfung benötigt.

Mehr über Beate Uhse lesen Sie hier.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen







Warum stellen wir so dumme Fragen?
X

Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie beispielsweise nach dem Nachnamen unsererer Chefredakteurin und Blogautorin Barbara Bergmann fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Sponsoren

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

 

 

 

Versandhausberater E-Letter