Personalien: Zwei Wechsel im Vorstand der Otto Group

Personalien: Zwei Wechsel im Vorstand der Otto Group

Zwei Veränderungen im Vorstand der Otto Group stehen auf der Agenda: Neela Montgomery, Vorständin Multichannel-Retail der Otto Group (siehe Foto links, Copyright Otto Group) wird auf eigenen Wunsch hin ab 1. August 2017 zum CEO der US-amerikanischen Konzerngesellschaft Crate and Barrel, Northbrook (bei Chicago), bestellt. Hanjo Schneider, Vorstand Services, wird wie geplant Ende des Jahres aus dem Vorstand des internationalen Handels- und Dienstleistungskonzerns ausscheiden. Beide Positionen werden neu besetzt. Dies teilt die internationale Handels- und Dienstleistungsgruppe in einer Presseerklärung mit 

Die 42-jährige Britin Neela Montgomery ist seit dem 1. November 2014 im Vorstand der Otto Group für die Multichannel-Strategie des Konzerns mit Schwerpunkt Retail verantwortlich und habe als Chairwoman mehrerer Otto Group Konzernunternehmen unter anderem Crate and Barrel in Nordamerika "hervorragend weiterentwickelt", so die Hanseaten. Neuer Chairman of the Board von Crate and Barrel wird ab 1. August 2017 Alexander Birken, CEO der Otto Group.

Montgomery zu ihrem bevorstehenden Wechsel: "Der Möbel- und Lifestylespezialist Crate and Barrel ist ein starke Marke, ein tolles Unternehmen und ein Team wundervoller Menschen. Ich freue mich, das Unternehmen nicht nur strategisch, sondern auch in operativer Verantwortung weiter zu entwickeln."

Wie geplant wird Hanjo Schneider (siehe Foto rechts, Copyright Otto Group) Ende des Jahres die Unternehmensgruppe verlassen. Der 55-jährige Konzern-Vorstand Services der Otto Group hatte im letzten Jahr auf Bitten des Aufsichtsrats der Otto Group seine Bereitschaft erklärt, auf seinen Wunsch hin ursprünglich Ende 2016 endenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis zum 31.12.2017 zu verlängern, um wesentliche strategische Projekte der Hermes Gruppe voranzubringen.

Der Top-Manager und renommierte Logistik-Experte kam 2002 in die Gescha?ftsführung von Hermes und übernahm 2005 den Vorsitz der Geschäftsführung der Hermes Logistik Gruppe. Diese Position hatte er bis zum 1. Juli 2008 inne, als er in den Vorstand der Otto Group berufen wurde. Als Konzern- Vorstand der Otto Group ist er seit dem 1. Februar 2009 für das damals neu formierte Segment Services zuständig.

Zusätzlich zu seiner Vorstandstätigkeit zeichnete Hanjo Schneider als CEO der Hermes Europe GmbH für den Aufbau des europäischen Leistungsverbundes verantwortlich. Seit dem 30. April 2015 ist er Vorsitzender des Aufsichtsrates der Hermes Europe GmbH. Nach seinem Ausscheiden wird Hanjo Schneider der Otto Group als Non-Executive Advisor zur Verfügung stehen und Mitglied des Aufsichtsrats der Hermes Europe GmbH bleiben.

Die Vorstandspositionen Multichannel-Retail und Services im 7-ko?pfigen Vorstand der Otto Group werden neu besetzt.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen







Warum stellen wir so dumme Fragen?
X

Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie beispielsweise nach dem Nachnamen unsereres Chefredakteurs und Blogautors Michael Jansen fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Top-Sponsor

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

Sponsoren

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

 

 

 

Versandhausberater E-Letter