Nachrichten aus dem Versandhandel

Integrierte Werbeproduktion: Lago wächst mit

Ende Oktober wird die angekündigte neue Programmversion von LAGO (3.9.) an den Start gehen. Sie verbindet für ihre Nutzer in allen Anwendungsbereichen - v. a. aber im Versandhandel - viel Angenehmes mit noch mehr Nützlichem.

23.05.08 Weiter ...

"Nutzergemeinschaften bei SaaS"

Aus Amerika wurde das Thema "Software as a Service" nach Deutschland gebracht. Alea-Vorstand Frank Gessner zu den Vor- und Nachteilen.

23.05.08 Weiter ...

Schnelle Anstoßketten erfordern ganzheitliche Medienproduktion

In Zeiten digitaler Workflows ist nicht mehr entscheidend, ob ein durchgängig digitaler Produktionsworkflow implementiert wurde, sondern wie früh er einsetzt und ob er tatsächlich alle Bereiche der Medienproduktion sinnvoll abdeckt. Erfolgreiche Medienproduktionen müssen daher ganzheitlich betrachtet werden.

23.05.08 Weiter ...

Clearing: Single-Source oder Plattform?

Die individuelle Anbindung von Auskunftei-Datenbeständen für Bonitätschecks verursacht erfahrungsgemäß erheblichen Aufwand. Externe Schnittstellen müssen in den eigenen Prozess logisch eingebunden, angepasst, mit Dokumentation getestet und laufend überwacht sowie dann meist erneut angeglichen werden.

23.05.08 Weiter ...

Was Online-Shops von "Katalogern" lernen können

Im Online-Shop gelten andere Gesetze als im Katalogversand: Ob Sie einem Kunden einen Newsletter mehr schicken oder nicht, ist Ihrem Geldbeutel zunächst egal - schließlich verlangt der E-Mail-Briefträger kein Porto. Doch Vorsicht: Mehr als ein Thema der klassischen Versender betrifft auch die Online-Anbieter.

23.05.08 Weiter ...

Quelle.Contact: Online-FiBu für 11 Mio. Kunden

Bei der Kundenbetreuung überlässt Quelle nichts dem Zufall, sondern den Profis von Quelle.Contact. Der Dienstleister betreibt 10 Call Center, in denen sich rund 4.000 Call Center-Agenten um alle Anliegen der Kunden von Quelle verschiedenster Branchen kümmern.

23.05.08 Weiter ...

Wie memo auch die Sichtbarkeit des Shops erhöht

Das Versandhaus memo steht für nachhaltig gute Büroartikel und -möbel. Das allein ist schon eine wertvolle Positionierung. Aber im Wettbewerb um die Kunden ist dieser Anspruch nicht genug. Wichtig ist heute auch, bei der Suche im Internet auf den ersten Rängen aufzutauchen - gerade bei allgemeinen Begriffen, wo Google-Adwords teuer wären.

23.05.08 Weiter ...

Warum multiple Vertriebskanäle die Server zum Absturz bringen!

"Time to Market" dominiert im Internet. Das unterscheidet die Gegenwart von alten Software-Zyklen, die auch die Versandhändler noch kennen. Für sie war und ist ein stabiles EDV-System entscheidend. Bis zum Jahr 2000 war es fast unmöglich, "gemietete Software inklusive Betrieb" an den Mann zu bringen. Doch mittlerweile ändert sich das.

23.05.08 Weiter ...

Wie ERP-Systeme Internationalisierung ermöglichen: Beispiel dress-for-less

Wer als Versand- oder Multi-Channel-Händler nicht nur innerhalb Deutschlands sondern auch in ausländischen Märkten seine Produkte - gegebenenfalls auch über verschiedene Marken - erfolgreich vertreiben will, braucht eine Software Plattform, die für den internationalen Einsatz ausgelegt ist. Ein gutes Beispiel für ein international erfolgreich agierendes Unternehmen ist die Firma dress-for-less.

23.05.08 Weiter ...

6 Schritte, um trotz Vorschaufenster und blockierter Bilder starke e-Mail-Werbung zu machen

Weil ich viel unterwegs bin und doch große Datenmengen per e-Mail empfangen muss, habe ich mehrere Googlemail-Konten. Dort erhalte ich die e-Mail stets ohne Bilder. Wenn stimmt, was man hört, ändern bis zu 50 % der Nutzer eine "Default"-Einstellung nicht mehr. Sind Sie also sicher, dass die Bilder in Ihren e-Mails sichtbar sind?

23.05.08 Weiter ...