Nachrichten aus dem Versandhandel
 (Bild: Keine Info)
Bild: Keine Info

Nun auch in Österreich: Wettbewerbsbehörde ermittelt gegen Amazon

15.02.2019 - Die österreichische Bundeswettbewerbsbehörde (BWB ) hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts von Verstößen gegen österreichisches und europäisches Kartellrecht gegen Amazon eröffnet.

von Joachim Graf

Die BWB prüft nach eigenen Angaben, ob das Unternehmen eine marktbeherrschende Stellung gegenüber Händlern missbraucht, die auf dem Amazon-Marktplatz aktiv sind. Zudem würden die Bedingungen untersucht, zu denen Amazon österreichischen Händlern Zutritt zu seinem Marktplatz gewährt. Es bestehe unter anderem der Verdacht, dass der Konzern andere Händler auf seinem Marktplatz benachteilige und dadurch versuche, seine eigenen Angebote zu bevorzugen, erklärte die Behörde. Die BWB beabsichtigt, eng mit dem Bundeskartellamt zusammenzuarbeiten, das ebenfalls Ermittlungen im November 2018 aufgenommen hat. Grundlagen der Ermittlungen sind Beschwerden österreichischer Händler.

Erwähnte Unternehmen

amazon.de bundeskartellamt.de gv.at