Nachrichten aus dem Versandhandel
 (Bild: Aldi Süd)
Bild: Aldi Süd

Zwei Drittel der Konsumenten sind offen für das Einkaufen mit neuen Technologien

16.02.2023 - Im stationären Einzelhandel halten immer mehr digitale Technologien Einzug. Der zunehmenden Digitalisierung der realen Einkaufswelt, sei es beispielsweise durch Apps, QR-Codes oder kassenlose Supermärkte, steht fast die Hälfte (46%) der Befragten (sehr) positiv gegenüber, weitere 30 Prozent äußern sich hier neutral.

von Joachim Graf

59 Prozent der Befragten haben bereits Kassen verwendet, an denen man seine Einkäufe selbst scannt. 19 Prozent haben ihre Einkäufe schon mit einem angebotenen Scanner während des Einkaufs gescannt, weitere 28 Prozent würden das gerne tun. Die noch nicht so weit verbreiteten kassenlosen Supermärkte haben entsprechend erst 7 Prozent der Befragten ausprobiert, allerdings sind weitere 28 Prozent offen dafür.

21 Prozent der Befragten haben schon vor Ort angebotene QR-Codes gescannt, um beispielsweise weiterführende Produktinformationen zu erhalten, 18 Prozent würden das in Zukunft tun. Beratung und Bestellung per Touchscreens in den Läden haben schon 13 Prozent genutzt, 17 Prozent können sich vorstellen, diesen Service bei Gelegenheit auch auszuprobieren. Ganz junge Technologien wie digitale Spiegel in Umkleidekabinen, die verschiedene Outfits zeigen oder Raum- und Küchenplanung per Virtual-Reality-Brille, hat nur ein geringer Anteil (2,5% bzw. 3%) der Befragten bereits genutzt. Spannend ist hier das Potential: 34 Prozent würden die digitalen Spiegel und 27 Prozent den VR-Brillen-gestützten Einkauf vor Ort nutzen, wenn sie die Gelegenheit dazu bekommen. Insgesamt sind zwei Drittel der Konsumenten offen für neue digitale Technologien am Point of Sale.


(Grafik: IDH)


Das Metaverse darf in einer solchen Befragung natürlich nicht fehlen. Wenig verwunderlich: die Vorstellung einer Verschmelzung von virtueller und realer Welt ist für die Befragten sehr abstrakt. Ohne weitere Erklärung weiß die Mehrheit mit dem Begriff alleine gar nichts (57%) oder nur teilweise (37%) etwas anzufangen. Nach einer kurzen Erläuterung reagierten die Befragten durchaus positiv. Beim Einkaufen im Metaverse könnten sich die Befragten folgendes vorstellen:
  • 32 Prozent fänden Produktinformation und -beratung gut,
  • 29 Prozent Produktpräsentationen,
  • 24 Prozent das Ausprobieren von Produkten.
Auf die Frage, für welchen Produktbereich das Metaverse besonders geeignet wäre, nennt ein Drittel Möbel, jeweils rund 30 Prozent Mode, Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte. Lebensmittel werden nur von 14 Prozent genannt und Beautyprodukte von 11 Prozent.

Die Initiative Digitale Handelskommunikation (IDH), wird von Dienstleistern des Einzelhandels gebildet - namentlich Bonial , Marktguru und Offerista . Für den IDH Konsumentenreport Q1-2023 wurden deutschlandweit 6.781 Personen befragt.

Erwähnte Unternehmen

bonial.de  martguru.de  offerista.de 

Veranstaltungen zu diesem Themenbereich

  •  (Bild: Michael Poganiatz)
    Joachim Graf (ibusiness.de)

    So sieht der E-Commerce im Jahr 2030 aus

    Basierend auf aktuellen Marktstudien und Hochrechnungen der iBusiness-AnalystInnen zeigt Zukunftsforscher Joachim Graf, wie sich in Deutschland die Balance zwischen Online- und Präsenzhandel verschiebt und in welchen Branchen der Umbruch besonders stark ausfallen wird.

    Vortrag im Rahmen der Transformation des Handels 2024. am 10.10.23, 09:30 Uhr

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

  • B.i.Team ist Anbieter der ERP-Branchensoftwarelösung KatarGo für den Versand- und Großhandel. Die Branchenlösung basiert auf Microsoft Dynamics 365 Business Central und ist speziell auf die Bedürfnisse des Groß- und Versandhandels ausgerichtet. Die Lösung umfasst folgende Funktionen: Multi-Channel-Vertrieb, E-Commerce, Katalogverkauf, Kundenmanagement, Artikelinformationen managen, Sortimente  ...

    B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH

    B.i.Team ist Anbieter der ERP-Branchensoftwarelösung KatarGo für den Versand- und Großhandel. Die Branchenlösung basiert auf Microsoft Dynamics 365 Business Central und ist speziell auf die Bedürfnisse des Groß- und Versandhandels ausgerichtet. Die Lösung umfasst folgende Funktionen: Multi-Channel-Vertrieb, E-Commerce, Katalogverkauf, Kundenmanagement, Artikelinformationen managen, Sortimente ...

  • Ausschließlich spezialisiert auf E-Commerce und Omnichannel-Handel, können wir mit der Dynamik und Komplexität des Online-Handels nicht nur Schritt halten, sondern setzen selbst Benchmarks und entwickeln neue Services.

"Richtig handeln", das hat für uns zwei Dimensionen. Durch Spezialisierung, Leistungsstärke, Gemeinschaft und Technologie wird ein umfangreicher Kundennutzen für Unte ...

    MAC IT-Solutions GmbH

    Ausschließlich spezialisiert auf E-Commerce und Omnichannel-Handel, können wir mit der Dynamik und Komplexität des Online-Handels nicht nur Schritt halten, sondern setzen selbst Benchmarks und entwickeln neue Services. "Richtig handeln", das hat für uns zwei Dimensionen. Durch Spezialisierung, Leistungsstärke, Gemeinschaft und Technologie wird ein umfangreicher Kundennutzen für Unte ...

  • Von der Bestellungsannahme über den Versand bis hin zur Zahlungsabwicklung: PVS Europe bietet die gesamte Bandbreite an Fulfillment-Dienstleistungen im E-Business. 

PVS Europe liefert maßgeschneiderte und modulare Services aus einer Hand und unterstützt seine Kunden bei Logistik, Kundenservice, Markplatz-Business und Performance-Marketing. Mit hoher Technikaffinität agiert das Unternehmen a ...

    PVS Europe / PVS Fulfillment Service

    Von der Bestellungsannahme über den Versand bis hin zur Zahlungsabwicklung: PVS Europe bietet die gesamte Bandbreite an Fulfillment-Dienstleistungen im E-Business. PVS Europe liefert maßgeschneiderte und modulare Services aus einer Hand und unterstützt seine Kunden bei Logistik, Kundenservice, Markplatz-Business und Performance-Marketing. Mit hoher Technikaffinität agiert das Unternehmen a ...

  • Seit 1985 ist Melissa ein führender Anbieter von Lösungen zu Datenqualität, Adressmanagement und Identitätsprüfungen. Melissas Datenqualitäts-Software, Cloud Services und Komponenten zur Datenintegration überprüfen, standardisieren, konsolidieren, korrigieren und aktualisieren globale Kontaktdaten. Ziel ist es, eine verbesserte Kommunikation und einen Return on Investment (ROI) zu gewährleiste ...

    Melissa Data GmbH

    Seit 1985 ist Melissa ein führender Anbieter von Lösungen zu Datenqualität, Adressmanagement und Identitätsprüfungen. Melissas Datenqualitäts-Software, Cloud Services und Komponenten zur Datenintegration überprüfen, standardisieren, konsolidieren, korrigieren und aktualisieren globale Kontaktdaten. Ziel ist es, eine verbesserte Kommunikation und einen Return on Investment (ROI) zu gewährleiste ...