Nachrichten aus dem Versandhandel
 (Bild: obs/pakadoo)
Bild: obs/pakadoo

Logistik: GLS erhöht Preise und führt Haustürzuschlag ein

16.10.2018 - Der Paketdienstleister GLS wird ab 2019 die Paketpreise erhöhen und einen Zuschlag für die Haustürzustellung einführen. Der Schritt werde durch die erhöhten Kosten nötig, die durch Staus, Fahrermangel und LKW-Maut auf Bundesstraßen gestiegen seien, teilte das Unternehmen mit.

von Dominik Grollmann

Im Schnitt sollen die Preise um sieben bis acht Prozent angehoben werden. Zudem will das Unternehmen noch in diesem Weihnachtsgeschäft die Haustürzustellung an Privatadressen mit 50 Cent zusätzlich bepreisen. Durch das dichte Netz an Paketshops sie die Haustürzustellung zu einer "Premiumdienstleistung" geworden, deren Aufwand berechnet werden muss.

Für das anstehende Weihnachtsgeschäft erwartet die Paketbranche wieder Rekordmengen. Allein GLS erwartet ein Plus von bis zu 50 Prozent. Bis zu 3.000 neue Mitarbeiter und 700 zusätzliche Fahrzeuge sollen bereit stehen. Allerdings steht die Branche vor großen Herausforderungen, die Menge an Saisonkräfte zu rekrutieren. Insgesamt steht die Branche vor einem Umbruch: Hermes hat jüngst angekündigt, aus dem Drittanbeiter-Geschäft auszusteigen. DHL Paket kündigte ebenfalls Preiserhöhungen für Geschäftskunden ab 2019 an.

Erwähnte Unternehmen

dhl.de gls-group.eu my-hermes.de