Virtuelle Konferenzen und Webinare

Archiv:

 (Bild: Free Photos / Pixabay)
Bild: Free Photos / Pixabay

22.03.2022, 09:00 Uhr bis bis 24.03.2022, 12:50 Uhr

Digital Experience 2022: Virtuelle Kongressmesse zur Zukunft von Customer Journey und Customer Experience

Drei Tage, voll mit konkreten Lösungen, nützlichen Anwendungstipps und strategischen Empfehlungen rund um das wichtigste Thema des Jahres - die Optimierung der Customer Experience. Stellen Sie sich Ihr Wunschprogramm online zusammen.

Das digitale Kundenerlebnis zu verbessern, hat in diesem Jahr für sechs von zehn deutschen Unternehmen Priorität, so eine aktuelle Studie von Forrester Consulting. Denn Covid-19 hat die digitale Transformation drastisch beschleunigt, weil Kunden zunehmend online einkaufen wollen. Die Befragung hat nun ergeben, dass Unternehmen sich auf die Optimierung des Kundenerlebnisses konzentrieren, um einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen. Dies gelingt ihnen, indem sie Kunden in der digitalen Welt den bestmöglichen Service bieten.

Auf der Digital Experience 2022 zeigen Ihnen die Vortragenden an den drei Live-Konferenztagen, wie Sie das passende Angebot zur richtigen Zeit über den richtigen Kanal an den richtigen Kunden bringen. Sie erhalten wertvolle Tipps aus der Praxis, Insights aus konkreten CX-Projekten und strategische Einordnungen für Ihr Business.

Egal, ob Sie sich für Systemintegration (Tag 1), für Content, Kunden und Kanäle (Tag 2) oder Omnichannel (Tag 3) interessieren: Verfolgen Sie die Sie interessierenden Vorträge live. Melden Sie sich einfach für die Vorträge an, die für Sie spannend sind und erhalten Sie per E-Mail einen Reminder, wenn er startet. So können Sie sich Ihr persönliches Kongressprogramm individuell zusammenstellen.

  • 09:00
     (Bild: Michael Poganiatz)
    Joachim Graf (iBusiness.de)

    Der Stand der Customer Experience in Deutschland

    Wie weit sind deutsche Unternehmen, Hersteller und Marken mit ihrer Customer Experience? Seit diesem Jahr identifiziert der CX-Score Überflieger und Nachzügler. Zukunftsforscher Joachim Graf zeigt exklusiv aktuelle Zahlen und Analysen.

    Mehr zur Person

    Joachim Graf ist Zukunftsforscher und Herausgeber des Zukunftsforschungs-Thinktank iBusiness sowie der Fachmedien ONEtoONE und Versandhausberater.

    Aufzeichnung: Der Stand der Customer Experience in Deutschland
    Präsentation: Der Stand der Customer Experience in Deutschland
  • 09:30
     (Bild: T-Systems MMS)
    Michael Lehmann (T-Systems MMS)
     (Bild: Sebastiano Mazolla)
    Sebastiano Mazzola (T-Systems MMS)

    Aufbau einer CX Plattform - So scheitern Sie garantiert!

    Kennen Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden? Stellen Sie den individuellen Kunden in den Mittelpunkt? Einzigartige und personalisierte Erfahrungen sind oft gestellte Anforderungen. Ihre zentrale Erwartung ist es, eine nahtlose Customer Experience zu schaffen! Das kann mit dem Einsatz der richtigen Tools und Prozesse erreicht werden. Sie spielen mit dem Gedanken, eine CX Plattform in Ihrem Unternehmen einzuführen? Erfahren Sie, wie Ihre Vision, Ihr Projekt, der Aufbau und die Etablierung auf jeden Fall nicht zum Erfolg führen. Nutzen Sie die Zeit - 30 Minuten zum garantierten Scheitern.

    Mehr zu den Personen

    Michael Lehmann ist Sales Director Business Area Customer Experience bei T-Systems MMS. Seit 2014 war er verantwortlich für mobile Touchpoints als Teil der CX - Journey, Customer Experience Plattformen mit Salesforce und zuletzt verantwortete er den Bereich technologische Excellence der Business Area Customer Experience. Michael Lehmann ist Blogger und spricht regelmäßig leidenschaftlich auf Konferenzen und Messen über Best Practices und aktuelle Entwicklungen in der Digitalisierung.

    Sebastiano Mazzola ist Senior Digital Business Consultant im Bereich Customer Experience. Sein Fokus liegt in der strategischen und methodischen Beratung. In seinen Projekten vermittelt er zwischen den Bereichen Marketing, Vertrieb und IT und begleitet sie von der Problemdefinition über Lösungsfindung bis Umsetzung mit Methoden aus dem Innovations- Projektmanagement und IT.

    Aufzeichnung: Aufbau einer CX Plattform - So scheitern Sie garantiert!
    Präsentation: Aufbau einer CX Plattform - So scheitern Sie garantiert!
    Anmoderation: Aufbau einer CX Plattform - So scheitern Sie garantiert!
  • 10:05
     (Bild: Tim Ende-Styra)
    Tim Ende-Styra (DI Unternehmer - Digitalagentur GmbH)
     (Bild: Alexandra von Wilcken)
    Alexandra von Wilcken (censhare Deutschland GmbH)

    Mit Marketing Production Automation Ihr Marketing erfolgreicher machen

    Marketing Automation wird immer wichtiger. Im Fokus stehen dabei automatisierte Kampagnenausspielungen auf verschiedenen Touchpoints, Lead Management und datengetriebene Segmentierung. Dabei wächst das Problem, immer mehr Marketinginhalte optimal, schnell und fehlerfrei zu den richtigen Automation-Tools zu bringen.
    Denn viele Marketingteams produzieren ihre Content-Elemente rein händisch. Das ist teuer, schwer skalierbar und bindet wertvolle Teamressourcen. Der Vortrag zeigt, wie erfolgreiche "Marketing Production Automation (MPA)" funktioniert und Sie mit diesem Hebel das Maximum für ihr Marketing Automation herausholen.

    Mehr zu den Personen

    Tim Ende-Styra ist Leiter Business Development bei Deutschlands führendem MarTech Integrator DIU und Experte für Marketing Production Automation. Als überzeugter Digital-Pionier und Marketingmacher der ersten Stunde hat Tim in den letzten 20 Jahren in unterschiedlichen, internationalen Führungspositionen Unternehmen der Telekommunikation (simyo, Telefónica, Lebara) und im Gaming (Activison, ProSieben Sat.1) begleitet.

    Alexandra von Wilcken ist Senior Partner Account Managerin bei censhare, einem der führenden Anbieter für Universal Content Management Plattformen. In dieser Funktion arbeitet sie eng mit dem Partner DIU und Tim Ende-Styra zusammen. Alexandra ist seit über 20 Jahren in der IT-Branche in unterschiedlichen Funktionen tätig, davon 18 Jahre bei Microsoft und 2 1/2 Jahre bei Adobe.

    Aufzeichnung: Mit Marketing Production Automation Ihr Marketing erfolgreicher machen
    Präsentation: Mit Marketing Production Automation Ihr Marketing erfolgreicher machen
    Anmoderation: Mit Marketing Production Automation Ihr Marketing erfolgreicher machen
  • 10:40
     (Bild: Enghouse AG)
    Martin Oberdanner (Enghouse AG)

    Kunde 3.0: mit den richtigen Tools den Kunden im Fokus

    Heutzutage können sich Kunden aussuchen, über welchen Kanal und wann sie ein Unternehmen kontaktieren. Viele Contact-Center bieten bereits z. B. Self-service und so ist es nicht verwunderlich, dass Kunden sich nach wie vor wünschen, Antworten sofort zu erhalten. Der Kunde 3.0 hat den Spieß umgedreht und verfügt nun über eine 360° Sicht auf Unternehmen. Unternehmen müssen daher unbedingt den Kunden im Mittelpunkt setzen, wenn sie Leistungen und Support anbieten. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Unternehmen ganzheitlich auf mehrere Dimensionen gleichzeitig agieren können. Erfahren Sie was Connected Enterprises Best Practices sind und wie Sie die Customer Experience fördern können.

    Mehr zur Person

    Martin Oberdanner ist seit fast 8 Jahren bei Enghouse Interactive und mittlerweile als Head of Pre-Sales tätig. In Summe hat er über 18 Jahre Erfahrung im Bereich Telefonie, Contact Center und Unified Communication, angefangen von analoger Telefonie über Omnichannel Contact Center bis hin zu Unified Communication Lösungen.

    Aufzeichnung: Kunde 3.0: mit den richtigen Tools den Kunden im Fokus
    Präsentation: Kunde 3.0: mit den richtigen Tools den Kunden im Fokus
    Anmoderation: Kunde 3.0: mit den richtigen Tools den Kunden im Fokus
  • 11:15
     (Bild: Konstantin Stergiopoulos)
    Konstantin Stergiopoulos (pirobase imperia GmbH)

    Mit Product Experience Management (PXM) den E-Commerce-Erfolg steigern

    Fast drei Viertel der Nutzer sind mit Produktrecherche, Bestellvorgang und Einkaufserlebnis über alle Kanäle unzufrieden. Aussagekräftige und korrekte Produktinformationen sind für neun von zehn Nutzern das wichtigste Entscheidungskriterium.
    Der Vortrag zeigt, wie Sie vom PIM zum Product Experience Management kommen - und wie Sie konsistente und emotionale Produkterfahrungen schaffen, die ganz auf Ihre Kunden zugeschnitten sind. Sie erfahren, wie Sie Ihre digitale Produktdatenkommunikation wirklich verbessern und mit Product Experience Management zur ganzheitlichen Produktkommunikation gelangen.

    Mehr zur Person

    Konstantin Stergiopoulos verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der IT-Branche. Der Diplom-Kaufmann startete bereits im Jahr 1999 bei pirobase imperia als Projektmanager und hat seitdem in unterschiedlichen Rollen maßgeblich das Unternehmen geprägt. Seit 2018 leitet er die Bereiche Business Development & Sales und stellt als Teil des Führungsteams die strategischen Weichen für eine erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens. Durch seine langjährige Erfahrung als IT-Experte deckt er über Product Information Management, Product Experience Management und Content Management eine große Bandbreite an Themen ab und hat dabei den Markt und die Perspektive des Kunden stets im Blick. Seit 2012 ist Herr Stergiopoulos Lehrbeauftragter an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und vermittelt dort den Studierenden Praxiswissen zu den Themenfeldern digitales Marketing & Vertrieb und Transformationsmanagement.

    Aufzeichnung: Mit Product Experience Management (PXM) den E-Commerce-Erfolg steigern
    Präsentation: Mit Product Experience Management (PXM) den E-Commerce-Erfolg steigern
    Anmoderation: Mit Product Experience Management (PXM) den E-Commerce-Erfolg steigern
  • 11:50
     (Bild: Genesys)
    Jörg Kasselmann (Genesys)

    Experience as a Service - oder wie geht Tante Emma heute?

    Der Vortrag zeigt anhand eines klassischen Online-Kaufvorgangs, wie Sie Technologie so einsetzen, dass diese Menschlichkeit schafft, die verbindet. Sie erfahren, wie Sie mit einfachen Mitteln die perfekte Balance zwischen Produkt- und Kundenzentrierung finden - und eine Customer Experience eines modernen Tante-Emma-Ladens schaffen.

    Mehr zur Person

    Jörg Kasselmann ist Account Executive bei Genesys und betreut Kunden im Bereich Retail und Logistics. Er unterstützt Unternehmen bei der Implementierung eines nahtlosen, personalisierten Customer Service. Der Zugriff auf Innovationen wie künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen, vorausschauende Interaktion und vieles mehr, stehen dabei im Fokus. Er ist seit 20 Jahren erfolgreich in der Kommunikationsbranche unterwegs und wenn nicht gerade im Kundenkontakt, findet man ihn meistens auf dem Rad

    Aufzeichnung: Experience as a Service - oder wie geht Tante Emma heute?
    Präsentation: Experience as a Service - oder wie geht Tante Emma heute?
    Anmoderation: Experience as a Service - oder wie geht Tante Emma heute?
  • 13:00
     (Bild: Thomas Kalinna)
    Thomas Kalinna (Mapp Digital Germany GmbH)

    Was macht eine überzeugende Customer-Experience-Strategie aus?

    Viele Marketing- und E-Commerce-Verantwortliche schöpfen ihre Potenziale bei der Customer Experience noch längst nicht aus. Deshalb stellt sich die Frage: Wie ausgereift sind aktuelle Customer-Experience-Strategien?
    Was sind die Herausforderungen bei der Strategie-Entwicklung? Wie lassen sich Daten vereinheitlichen und automatisiert nutzen? Der Vortrag zeigt, wie Sie Insight-basiertes Marketing für eine wirklich erfolgreiche Customer-Experience-Strategie nutzen.

    Mehr zur Person

    Thomas Kalinna verfügt über eine langjährige Erfahrung im Consulting von datengetriebenen Daten- und Cross-Channel-Marketing-Projekten sowie bei der Einführung von KPI-Frameworks für größere Unternehmen. Er besitzt großes Know-how im Bereich Webanalyse und bei der Generierung und Nutzung von Insights. Nach Webtrends war Thomas Kalinna seit 2018 für Webtrekk aktiv. Im Anschluss an die Webtrekk-Übernahme durch Mapp ist er als Senior Presales Consultant für die Gesamtgruppe tätig.

    Aufzeichnung: Was macht eine überzeugende Customer-Experience-Strategie aus?
    Präsentation: Was macht eine überzeugende Customer-Experience-Strategie aus?
    Anmoderation: Was macht eine überzeugende Customer-Experience-Strategie aus?
  • 13:35
     (Bild: Gilbert Schwartmann)
    Gilbert Schwartmann (Liferay GmbH)

    So schaffen Sie das Upgrade zur DXP

    Der Fokus auf das Kundenerlebnis über die gesamte Customer Journey hinweg ist der Schlüssel für erfolgreiche digitale Transformation - sowohl im B2C- als auch im B2B-Bereich. Dabei sind Digital Experience Platforms (DXP) als Nachfolger traditioneller Content-Management-Systeme das Tool der Stunde für personalisierte, ganzheitliche Customer Experiences.

    Viele Unternehmen scheuen jedoch den Schritt zur Digital Experience Platform. Wie hoch ist der Aufwand? Lohnt sich der Einstieg auch bei kleineren Projekten? Der Vortrag zeigt, wie Sie Schritt für Schritt den DXP-Einstieg meistern. Sie erfahren, wie Sie mithilfe einer DXP eine ganzheitliche Customer Experience umsetzen und sich Schritt für Schritt zum Digital Champion entwickeln.

    Aufzeichnung: So schaffen Sie das Upgrade zur DXP
    Präsentation: So schaffen Sie das Upgrade zur DXP
    Anmoderation: So schaffen Sie das Upgrade zur DXP
  • 14:10

    Plenumsdiskussion: "Integrierte Systeme für Digital Experience - Realität oder Fata Morgana?"

    Alle Referentinnen und Referenten diskutieren mit den Teilnehmenden über den Stand der technischen Entwicklung: Was ist heutzutage bereits machbar und was ist noch feuchter Marketertraum?

    Aufzeichnung: Plenumsdiskussion: "Integrierte Systeme für Digital Experience - Realität oder Fata Morgana?"
  • 23.03.22

    Digital Experience 2022 - Tag 2: Content, Kunden und Kanäle

    Exzellenz über alle Kanäle hinweg: Der zweite Tag der 'Digital Experience 2022' widmet sich den Bausteinen ganzheitlicher Kundenansprache und erfolgreichen Loyalitätsstrategien.

  • 09:00
     (Bild: Michael Poganiatz)
    Joachim Graf (iBusiness.de)

    Die zehn besten Customer-Experience-Strategien

    Sie sind noch sicherer als First-Party-Daten und erlauben beispiellos personalisierte Strategien: Mittels Zero-Party-Data werden Sie zum Freund der Kundinnen und Kunden, , weil diese Daten auf einem Werteaustausch basieren. Zehn Erfolgsstrategien zur Personalisierung und Kundenbindung über Zero-Party-Data-Marketing.

    Mehr zur Person

    Joachim Graf ist Zukunftsforscher und Herausgeber des Zukunftsforschungs-Thinktank iBusiness sowie der Fachmedien ONEtoONE und Versandhausberater.

    Aufzeichnung: Die zehn besten Customer-Experience-Strategien
    Präsentation: Die zehn besten Customer-Experience-Strategien
  • 09:30
     (Bild: Markus Bückle)
    Markus Bückle (econda GmbH)

    Einzigartig in 60 Tagen: Wie Sie exzellente User Experience schaffen, die nachhaltig begeistert

    Wie viele Onlineshops kennen Sie, über die Sie sagen würden: "Wow - die begeistern mich. Die sind einzigartig"? Der Vortrag zeigt, wie Sie ein 60-Tage-Sofortprogramm aufsetzen, um Ihr Business einzigartig(er) zu machen. Sie erfahren, wie Sie mit echter Kundenzentrierung Ihre Interessenten und Kunden glücklich machen und Sie erhalten eine Checkliste, die Ihnen zeigt, wie Sie auch ohne riesige Monsterprojekte kurzfristig einen tollen Begeisterungs-Uplift realisieren, der sowohl Ihren Kunden als auch Ihrem Unternehmenserfolg nachhaltig Freude macht.

    Mehr zur Person

    Markus Bückle verfügt über langjährige Berufserfahrung im E-Commerce. Sowohl auf Händler- als auch auf Dienstleisterseite konnte er reichlich Erfahrung sammeln. Aktuell ist er bei der econda GmbH, einem datenschutzkonformen Webanalyse- und Personalisierungsdienstleister als Director Customer Success tätig und berät dort namhafte Kunden zum Thema E-Commerce-Optimierung. Davor war er bei dem Heimtierspezialisten Kölle-Zoo als E-Commerce Leiter tätig und baute dort den kompletten E-Commerce Bereich auf. Darüber hinaus ist er Speaker auf diversen Messen und Kongressen.

    Aufzeichnung: Einzigartig in 60 Tagen: Wie Sie exzellente User Experience schaffen, die nachhaltig begeistert
    Präsentation: Einzigartig in 60 Tagen: Wie Sie exzellente User Experience schaffen, die nachhaltig begeistert
    Anmoderation: Einzigartig in 60 Tagen: Wie Sie exzellente User Experience schaffen, die nachhaltig begeistert
  • 10:05
     (Bild: David Hefendehl)
    David Hefendehl (netzkern GmbH - part of Macaw)

    Vom Content-Chaos zum Marketing-Flow

    Content ist die Basis jeder überzeugenden Customer Experience. Doch der Prozess von der Erstellung über die Bereitstellung in verschiedenen Sprachen, Formaten, Kanälen bis hin zur Wiederverwendung von Content ist meist wenig effizient. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie das übliche zeit- und kostspielige Content-Chaos im Marketing beenden können und sich - ohne Sucherei in verteilten Systemen oder Nachfragen - auf die Customer Experience konzentrieren können. Erfahren Sie:

    • wie Sie die Content-Planung, -Erstellung und -Nutzung in Ihrem Unternehmen effektiver machen
    • wie Sie Inhalte jeder Art weltweit einheitlich verwalten können,
    • wie Sie Kampagnen, Produkt-Launches oder Sales-Präsentationen in verteilten, wechselnden Teams übersichtlich planen können
    • und wie Sie ein zentraler Content Hub Sie dabei unterstützt!

    Mehr zur Person

    David Hefendehl beschäftigt sich seit 25 Jahren mit Digital Marketing / Digital Experience für internationale Marken. Bei Macaw ist er zudem Spezialist für Content Hub / DAM und den Corporate B2B Bereich.

    Aufzeichnung: Vom Content-Chaos zum Marketing-Flow
    Präsentation: Vom Content-Chaos zum Marketing-Flow
    Anmoderation: Vom Content-Chaos zum Marketing-Flow
  • 10:40
     (Bild: Daniel Patscha)
    Daniel Patscha (contentbird GmbH)

    Mehr Kundenzentrierung mit digitalem Content

    Die digitale Zukunft liegt in der kundenzentrierten Ausrichtung der Unternehmensstrategie und -prozesse. Damit Unternehmen den Kunden in den Mittelpunkt stellen können, ist vor allem ein tiefes Verständnis für Kunden und Zielgruppen notwendig. Daniel Patscha, Head of Sales bei contentbird, der führenden Content-Marketing Suite, stellt vor, wie diese Kundenorientierung mit digitalen Inhalten erreicht werden kann und worauf es dabei in 2022 ankommt.

    Mehr zur Person

    Daniel Patscha, Head of Sales von contentbird, hat über 7 Jahre Erfahrung im Saas-B2B-Vertrieb und Consulting. Als Head of Sales hat er mit seinem Team über 500 Kunden wie Thyssenkrupp, VNR Verlag für Deutsche Wirtschaft oder Fleurop dabei betreut, ihre Content Operations zu standardisieren und zu zentralisieren und erfolgreich auf die Unternehmensziele auszurichten. Daniel hat sich schon immer für Vertriebsstrategien und psychologische Einflussfaktoren interessiert, die das Verhalten von Konsumenten in der Customer Journey und Kaufentscheidungen beeinflussen können. Als Head of Sales kennt er die Herausforderungen, mit denen Unternehmen konfrontiert sind, wenn sie mit Content-Marketing ihre Lead- und Umsatzziele erreichen wollen.

    Aufzeichnung: Mehr Kundenzentrierung mit digitalem Content
    Präsentation: Mehr Kundenzentrierung mit digitalem Content
    Anmoderation: Mehr Kundenzentrierung mit digitalem Content
  • 11:15
     (Bild: Christof Förtsch)
    Christof Förtsch (Integrated Realization Services GmbH)

    Wie Sie den Kanal nutzen, der Uplifts bis zu 380 Prozent verspricht

    In Zeiten des digitalen Information-Overloads haben sich individualisierte Printkampagnen unbemerkt an die Spitze erfolgreicher Kommunikationsmaßnahmen geschoben. Programmatic Printing ist die Königsdisziplin für Crossmedia-Insider: Die Kombination von hyperpersonalisierten Inhalten, emotionalem Content und ansprechender Haptik erzeugt starke Aufmerksamkeit und Relevanz und sichert überragende Ergebnisse. Christof Förtsch gibt Einblicke und Tipps für erfolgreiches Programmatic Printing und zeigt, wie Ihnen auch mit kleinem Budget ein schneller Einstieg in die emotionale Kundenansprache gelingt.

    Mehr zur Person

    Christof Förtsch ist studierter Betriebswirt und Geschäftsführer der IRS GmbH. Zusammen mit seinem Team der IRS, dem jüngsten Laudert-Zuwachs, verantwortet er als einer der Pioniere im Markt seit Jahren umsatzfördernde Programmatic-Printing-Projekte für erfolgreiche Händler und starke Marken.

    Aufzeichnung: Wie Sie den Kanal nutzen, der Uplifts bis zu 380 Prozent verspricht
    Präsentation: Wie Sie den Kanal nutzen, der Uplifts bis zu 380 Prozent verspricht
    Anmoderation: Wie Sie den Kanal nutzen, der Uplifts bis zu 380 Prozent verspricht
  • 11:50
     (Bild: artegic  AG)
    Stefan von Lieven (artegic AG)

    Zukunft E-Mail Marketing: Wird E-Mail Marketing Mittelpunkt der digitalen Customer Experience?

    E-Mail Marketing erlebt einen kontinuierlichen Aufschwung und ist bisher verschont geblieben von regulatorischen Einschränkungen, Verdrängung durch neue Technologien oder der Marktmacht der großen GAFA-Player. E-Mail Marketing wird mehr und mehr zum zentralen Einstiegspunkt für z.B. das Tracking von Nutzern, die Renaissance von Owned Media und die Verschmelzung der Customer Experience von verschiedenen digitalen Kanälen von Web bis App. Wir zeigen Ihnen, wie.

    Mehr zur Person

    Stefan von Lieven studierte Maschinenbau und BWL an der RWTH Aachen und ist Mitgründer der artegic AG - einem Anbieter von Beratung, IT-Integration und Technologie für Realtime Marketing Automation und Online CRM. Von Lieven verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Online-Branche und engagiert sich in Verbänden und als Gastdozent für die Modernisierung von Kundenbeziehungen über digitales Dialogmarketing.

    Aufzeichnung: Zukunft E-Mail Marketing: Wird E-Mail Marketing Mittelpunkt der digitalen Customer Experience?
    Präsentation: Zukunft E-Mail Marketing: Wird E-Mail Marketing Mittelpunkt der digitalen Customer Experience?
    Anmoderation: Zukunft E-Mail Marketing: Wird E-Mail Marketing Mittelpunkt der digitalen Customer Experience?
  • 13:00
     (Bild: gkk DialogGroup GmbH)
    Björn Janich (gkk DialogGroup GmbH)

    Von High Quality Engagement bis Shitstorm-Prävention: Community Management Data Analytics

    Ein professionell etabliertes Community Management auf Facebook, Instagram und Co. kann durch exzellenten Support und Beratung andere (insbesondere one-to-one) Service Kanäle deutlich entlasten und zusätzlich die Markenbindung stärken - ein Win-Win für die digitale Customer Experience und den Conversational Commerce. Immer mehr Brands erkennen und nutzen dies Vorteile für sich. Dabei wird jedoch das Community-Management als First Party Data Quelle oftmals noch unterschätzt. Mit Hilfe geeigneter Social Media Tools lassen sich wertvolle Daten anreichern und auswerten. So können nicht nur hilfreiche Insights für die kontinuierliche Optimierung des Social Contents abgeleitet werden - themenbasierte Sentimentanalysen geben in Kombination mit einem Social Listening Aufschluss zum Meinungsbild der eigenen Marke und Produkten im Social Web und sind zudem das beste Shitstorm-Frühwarnsystem. Der Vortrag zeigt diese und weitere Vorteile von Community Management Data Analytics auf und gibt zudem einen Überblick, welche Voraussetzungen es dafür zu erfüllen gilt.

    Mehr zur Person

    Björn Janich ist seit 2014 bei gkk dialog im Bereich Social Media tätig und betreute 4 Jahre lang den Kunden Samsung als Team- und Projektleiter. Seit 2 Jahren verantwortet er als Digital Account Director den Geschäftsbereich Social Media / Content Management mit dem Leistungsspektrum Social Media-Strategie, Content Creation und Redaktionsplanung, Social Advertising sowie Community und Reputation Management. Zu den aktuellen Kunden gehören führende Player aus den Branchen FMCG, Consumer Electronics, Automobile und Finanzdienstleistungen sowie Bundesbehörden. Spezialisiert hat sich Björn Janich auf den Aufbau und die Betreuung von Social Media-Projekten mit dem Schwerpunkt Digital Customer Experience und dialogorientiertem Community Management. Vor seinem Studium der Medienkommunikation war er unter anderem als Specialist im Customer Service von Amazon tätig.

    Aufzeichnung: Von High Quality Engagement bis Shitstorm-Prävention: Community Management Data Analytics
    Anmoderation: Von High Quality Engagement bis Shitstorm-Prävention: Community Management Data Analytics
  • 13:35
     (Bild: Tealium)
    Ulisse Sarmiento (Tealium)

    Drei bewährte Rezepte zur Steigerung von Loyalität und Kundenbindung

    Kundendaten sind der Schlüssel zu mehr Loyalität und Kundenbindung. Und warum? Weil Sie Kunden mit hohem Risiko und hohem Wert nur dann proaktiv identifizieren und ansprechen können, wenn Sie ein vollständiges und genaues Bild der Kundenbeziehung haben.

    Erfahren Sie in dieser Session, wie Sie eine Customer Experience schaffen, die Ihre Kundenbindung und -loyalität erhöht. Außerdem erhalten Sie Tipps zur:

    • Verringerung der Kundenabwanderung durch proaktive Werbung für Hochrisikokunden
    • Erhöhung der Interaktion mit Kunden, die mit hoher Wahrscheinlichkeit kaufen werden
    • Nutzung prädiktiver Insights zur Förderung von Kundenbindungskampagnen

    Mehr zur Person

    Ulisse Sarmiento ist Regional Vice President Solution Consulting EMEA bei Tealium. Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in den Bereichen Software-Engineering, Sales Engineering und Solution Consulting unterstützt er Kunden dabei, zu einem datengetriebenen Marketing-Ansatz überzugehen und schafft damit für Endverbraucher einzigartige und personalisierte Erlebnisse.

    Aufzeichnung: Drei bewährte Rezepte zur Steigerung von Loyalität und Kundenbindung
    Anmoderation: Drei bewährte Rezepte zur Steigerung von Loyalität und Kundenbindung
  • 14:10
     (Bild: Qualtrics)
    Martin Meyer-Gossner (Qualtrics)

    Experience Management: Wie Customer Experience und Brand Experience zur Lead-Maschine werden

    Ob Auto, Kleidung oder Waschpulver: E-Commerce in B2B-Unternehmen nimmt zu. Immer mehr Unternehmen wollen ihre Daten anreichern, um den Endkunden besser zu verstehen, die Markenerfahrung zu verbessern und vielleicht sogar zukünftig direkt an diese zu verkaufen. Aber auch, um die Erwartungen an Partner und Dienstleister zufriedenzustellen. Dabei spielt die Digitale Customer Experience eine immer entscheidendere Rolle. Wenn hier Fehler gemacht werden, lassen Marken ganz schnell wertvolle Leads liegen - und zerstören zudem die Markenerfahrung der Kunden.

    Der Vortrag liefert spannende Einblicke in moderne Lead-Generierung und zeigt, wie Sie Customer Experience und Brand Experience in der Onlinewelt zusammenspielen lassen können.

    Mehr zur Person

    Martin Meyer-Gossner ist Customer Experience (CX) Solution Strategy Lead für die DACH Region bei Qualtrics. In seiner Funktion unterstützt er die Kunden des Experience-Management-Spezialisten bei der strategischen Konzeption und Ausarbeitung ihrer Experience-Strategie über sämtliche Touchpoints der Kunden hinweg. Er profitiert dabei von seiner langjährigen Erfahrung als strategischer Unternehmensberater, gefragter Sprecher und Moderator führender Digitalevents.

    Aufzeichnung: Experience Management: Wie Customer Experience und Brand Experience zur Lead-Maschine werden
    Anmoderation: Experience Management: Wie Customer Experience und Brand Experience zur Lead-Maschine werden
  • 14:45

    Plenumsdiskussion: Wie macht man sein Unternehmen eigentlich einzigartig?

    Alle Referentinnen und Referenten diskutieren mit den Teilnehmenden über den steinigen Weg vom Marketingbaustein-Chaos zur CX-Exzellenz.

    Aufzeichnung: Plenumsdiskussion: "Wie macht man sein Unternehmen eigentlich einzigartig?"
  • 24.03.22

    Digital Experience 2022 - Tag 3: Omnichannel-Tag

    Wie stellt man vor allem im Handel kanalübergreifend herausragende Kundenbindung her? Das ist das Thema des dritten Tages der Digital Experience 2022.

  • 09:00
     (Bild: Michael Poganiatz)
    Joachim Graf (iBusiness.de)

    Wie man die digitale Körpersprache lesen lernt

    Es gibt unterschiedliche Kundentypen, die sich unterschiedlich verhalten und die eine unterschiedliche Customer Experience benötigen. Zukunftsforscher Joachim Graf zeigt, wie Sie die digitale Körpersprache lesen und jeden auf seine individuelle Customer Journey schicken können.

    Mehr zur Person

    Joachim Graf ist Zukunftsforscher und Herausgeber des Zukunftsforschungs-Thinktank iBusiness sowie der Fachmedien ONEtoONE und Versandhausberater.

    Aufzeichnung: Wie man die digitale Körpersprache lesen lernt
    Präsentation: Wie man die digitale Körpersprache lesen lernt
  • 09:30
     (Bild: Voycer AG)
    Michael Nenninger (Voycer AG)

    Customer Experience - Der Schlüssel zu Zero Party Data

    Gerade in Zeiten, in denen immer mehr Hersteller den direkten Kontakt zum Kunden suchen, sind relevante Kundendaten das Erfolgsgeheimnis.
    Einen besonderen Wert haben hierbei Zero Party Data, also Daten, die der Kunde bewusst und proaktiv mit einer Marke teilt und das nicht nur aufgrund Cookie-Bannern und DSGVO.

    Kernthema des Impulsvortrags ist der Stellenwert, den die Customer Experience auf dem eigenen digitalen Markenauftritt einnimmt, wenn es um die erfolgreiche Generierung von Kundendaten und Opt-Ins geht.

    • Der Zusammenhang zwischen Erlebnis und Daten.
    • Kunden erfolgreich aktivieren und binden.
    • Welche Daten lassen sich über welche Maßnahmen generieren?
    • Welche Rolle spielen Engagement- und Loyalty-Modelle in der neuen Kundenbeziehung?
    Anhand eines Live-Show-Cases erfahren Sie, welche Erlebnisangebote und welche Loyalty-Mechanismen besonders gut die Gewinnung wertvoller Kundendaten stimulieren.

    Unter allen Teilnehmern des Slots verlost Voycer 5 x das Handbuch "Praxisleitfaden Customer Centricity"

    Mehr zur Person

    Als CEO der Voycer GmbH entwickelt Michael Nenninger für Hersteller und Händler Customer Centricity sowie Customer Experience Strategien und setzt diese in interaktive Kundenplattformen und digitale Kundenerlebniswelten um.

    Er baute vor der Gründung der Voycer GmbH als General Manager bei Siemens das B2B Cloud-/SaaS-Servicegeschäft auf. Unter anderem entwickelte er für Siemens das erste globale Business-Process-Outsourcing-Geschäft und einen der weltweit größten Industrie-Marktplätze.

    Den Internet-Service-Anbieter EBS Holding AG (Beisheim Holding Schweiz/Metrogruppe) unterstützte der gelernte Wirtschaftsinformatiker als Executive Vice President Sales- &-Business-Development.

    Michael Nenninger ist ein Pionier im Digital Business. Bereits Mitte der 1990er-Jahre war er für die U.S. Chamber of Commerce in Washington D.C. Mitinitiator des ersten B2B Marktplatzes in den USA. Im Anschluss baute er das Digital-Beratungsgeschäft bei KPMG Central Europe auf und begleitete viele Fortune-500-Unternehmen erfolgreich auf dem Weg in den Online-Markt.

    Zudem ist Michael Nenninger als Vortragsredner sowie als Autor verschiedener Bücher und Studien bekannt rund um die Themen: Customer Centricity, Customer Experience, CRM, Kundenbindung, Digitale Ecosysteme, E-Commerce, Digital Marketing, Direct2Consumer, Supply-Chain-Management, Procurement Leadership.

    Aufzeichnung: Customer Experience - Der Schlüssel zu Zero Party Data
    Anmoderation: Customer Experience - Der Schlüssel zu Zero Party Data
  • 10:05
     (Bild: best it AG)
    Tim Schestag (best it AG)

    So realisieren Sie die 5 wichtigsten Schritte für ein optimales Omnichannel-Erlebnis

    Die Integration aller Kanäle in eine einheitliche Customer Experience ist schwierig, aufwändig und birgt viele Stolpersteine. Der Vortrag zeigt anhand von konkreten Beispielen aus der Omnichannel-Praxis, wie Sie die ideale Verknüpfung zwischen on- und offline-Erlebnis konzipieren und wie Sie D2C-Potentiale heben. Er zeigt Trends und neuen Entwicklungen, die Ihnen die Projektarbeit erleichtern und wie Sie den idealen Tech-Stack für Ihr Omnichannel-Projekt finden.

    Mehr zur Person

    Nach mehreren Stationen als Projektmanager im Online Marketing unterstützt Tim Schestag als Consultant seit Mitte 2020 das Team Customer Experience bei best it. Darüber hinaus betreibt Tim mit seinem Partner Daniel Höhnke den Podcast "E-Commerce Dudes", in dem die beiden brandheiße Themen im E-Commerce mit Branchenexperten diskutieren.

    Aufzeichnung: So realisieren Sie die 5 wichtigsten Schritte für ein optimales Omnichannel-Erlebnis
    Anmoderation: So realisieren Sie die 5 wichtigsten Schritte für ein optimales Omnichannel-Erlebnis
  • 10:40
     (Bild: Anna-Kathrina Knarr)
    Anna-Katharina Knarr (trbo GmbH)
     (Bild: Nina Stehle)
    Nina Stehle (Usercentrics GmbH)

    So meistern Sie den Balanceakt zwischen Datenschutz und Personalisierung

    2022 stehen Unternehmen online vor einem Balanceakt: Die Nutzer wünschen sich personalisierte Erlebnisse. Zugleich hat das Thema Datenschutz höchste Priorität.
    In der Session erfahren Sie, wie sich Datenschutz und Personalisierung ergänzen. Sie sehen, welche Regeln und Vorgaben Sie beachten müssen und wie Sie Opt-Ins DSGVO-konform einholen. Sie lernen wie Sie mit Testing und Optimierung die Opt-In Raten erhöhen, um mehr Menschen personalisierte Erlebnisse und eine perfekte User Experience bereitzustellen.

    Mehr zu den Personen

    Anna-Katharina Knarr ist Chief Client Officer EMEA bei trbo. Dort verantwortet sie seit 2017 die Kundenbetreuung der Experten für Onsite-Personalisierung, Optimierung und Testing. Ihre Leidenschaft eine gute Experience zu erschaffen treibt sie tagtäglich an - in der Zusammenarbeit mit Kunden aber auch auf den Speaker-Bühnen diverser Veranstaltungen.
    Zuvor war sie als Senior Performance Managerin bei der Burda-Tochter C3 tätig. Dieser Position gingen knapp drei Jahre bei Quantcast voraus: Dort betreute Anna den gesamten Kundenstamm in Deutschland. Ihren Einstieg in die Vertriebsbranche mit Fokus auf E-Commerce absolvierte sie bei der intelliAd Media GmbH.

    Nina hat umfangreiche Erfahrungen im internationalen Marketing und Sales gesammelt, während sie bei Unternehmen wie Google und Bosch gearbeitet hat. Als Solution Partnerships Lead leitet Nina strategische Partnerschaften auf globaler Ebene und hat eine Leidenschaft für nahezu alles, was mit Online-Marketing zu tun hat.

    Aufzeichnung: So meistern Sie den Balanceakt zwischen Datenschutz und Personalisierung
    Anmoderation: So meistern Sie den Balanceakt zwischen Datenschutz und Personalisierung
  • 11:15
     (Bild: Capita Customer Services (Germany) GmbH)
    Martin Christian (Capita Customer Services (Germany) GmbH)

    Der digitale Reifegrad - wie bereit sind Sie für Ihre digitalen Kunden?

    Je höher der digitale Reifegrad, desto flexibler können Unternehmen auf ihre Kunden reagieren. Selbsteinschätzung und Realität liegen allerdings oft weit auseinander.

    Wie weit Ihr Unternehmen im digitalen Transformationsprozess fortgeschritten ist, wie gut es sich im Markt gegenüber dem Wettbewerb behaupten kann und wie digital es für die eigenen Kunden überhaupt sein muss, lässt sich heute objektiv und relativ leicht messen.

    Der Vortrag beleuchtet neben der Methodik auch die Rolle der Endkunden. Erfahren Sie, wie Sie als Unternehmen die digitale Affinität und Erwartungshaltung Ihrer Kunden einschätzen und zielführend für beide Seiten nutzbar machen können.

    Mehr zur Person

    Martin Christian ist als Berater und Projektmanager verantwortlich für den Themenkomplex digitale Transformation mit den Schwerpunkten Customer Experience, Customer Journey Design und Solution Architecture. Gemeinsam mit seinem Team betreut er Unternehmen aus der Finanz-, Telekommunikations- und Energiewirtschaft in den Bereichen Prozessoptimierung, Innovation und Transformation. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, auf Basis einer dedizierten Analyse im Hinblick auf Kundenerlebnis, Vertriebspotenziale und Kanalverschiebung in Kombination mit den Möglichkeiten digitaler Technologien die Customer Journey neu zu denken und Organisationen neu auszurichten.

    Aufzeichnung: Der digitale Reifegrad - wie bereit sind Sie für Ihre digitalen Kunden?
    Anmoderation: Der digitale Reifegrad - wie bereit sind Sie für Ihre digitalen Kunden?
  • 11:50
     (Bild: ChannelAdvisor GmbH)
    Christian Gees (ChannelAdvisor GmbH)

    E-Commerce und Consumer Experience: Perspektiven, Trends und Herausforderungen für 2022

    Christian Gees, Director EMEA bei ChannelAdvisor zieht Bilanz - und wagt auf Grundlage seiner umfassenden E-Commerce-Erfahrung einen Ausblick in die Zukunft der Consumer Experience.

    Der Vortrag zeigt Trends, die die Branche in den kommenden Monaten prägen werden, liefert wichtige Kennzahlen für 2022, die Marken und Händler auf dem Schirm haben sollten und bietet Strategien für eine bessere Consumer Experience und damit mehr Sichtbarkeit und Umsatz im E-Commerce-Umfeld sowie zur Diversifizierung in der digitalen Revolution.

    Mehr zur Person

    Christian Gees leitet bei ChannelAdvisor den Vertrieb in EMEA. Zu seinen Kernaufgaben gehören die Gewinnung und Bindung neuer Geschäftskunden in den Regionen sowie der Ausbau des Partnernetzwerks von ChannelAdvisor. Christian ist nicht nur ein echter Vollblut-Vertriebler mit langjähriger Erfahrung im Aufbau großer, multikultureller Teams. Er bringt auch eine beeindruckende Bilanz bei verschiedenen führenden E-Commerce-Playern sowie umfassendes Know-how in Sachen Strategieplanung, Prozessentwicklung und Change Management mit.

    Aufzeichnung: E-Commerce und Consumer Experience: Perspektiven, Trends und Herausforderungen für 2022
    Anmoderation: E-Commerce und Consumer Experience: Perspektiven, Trends und Herausforderungen für 2022
  • 12:20

    Plenumsdiskussion: "Digitale Exzellenz - wie weit ist der Handel wirklich?"

    Alle Referentinnen und Referenten diskutieren mit den Teilnehmenden über die Herausforderungen, ein optimales Kundenerlebnis herzustellen.

    Aufzeichnung: Plenumsdiskussion: "Digitale Exzellenz - wie weit ist der Handel wirklich?"
Die Webinare sind, soweit nicht anders angegeben, kostenlos. Den Link zur Teilnahme senden wir unmittelbar nach Ihrer Anmeldung per E-Mail. Zusätzlich können Sie nach der Anmeldung auch jederzeit über diese Seite zum jeweiligen Webinar gelangen. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Kontaktdaten den jeweiligen Referenten mitteilen.