Nachrichten aus dem Versandhandel
 (Bild: Pixabay)
Bild: Pixabay

Infografik: Shopping steigt zum Black Friday um 173 Prozent

20.11.2018 - Ab Freitag (23. November 2018) senken wieder tausende Online-Shops ihre Preise um angeblich "bis zu 90 Prozent". Wie stark der Black Friday vor allem von Online-Shoppern angenommen wird, zeigt eine Analyse der beiden Unternehmen Gutscheinsammler.de und mydealz.de .

von Susan Rönisch

Der Black Friday ist in Deutschland angekommen. Deutlich wird dies durch einen Blick auf die Reichweiten vieler Online-Shops und Plattformen. 2,06 Millionen Mal besuchten Verbraucher am Black Friday 2017 allein die Internetseiten von Gutscheinsammler.de und mydealz.de, um sich über aktuelle Angebote zu informieren. Gegenüber einem durchschnittlichen Freitag stieg die Nachfrage damit um 173 Prozent.

Smartphones und Tablets laufen Notebooks und klassischen PCs am Black Friday klar den Rang ab: Nur noch 28 Prozent aller Verbraucher setzten sich 2017 vor ihr Notebook oder ihren PC, um sich über aktuelle Angebote zum Black Friday zu informieren. Sieben von zehn Konsumenten (72,15 Prozent) griffen hingegen zu ihrem Smartphone oder Tablet und gingen "mobil" auf Schnäppchenjagd. Der Griff zum Smartphone fällt vielen Nutzern leichter als die Recherche am Notebook oder PC. Das zeigt sich auch deutlich an den Zeiten, zu denen die Verbraucher am Black Friday 2017 online shoppten: Über ihren PC oder das Notebook suchten sie am Black Friday vor allem morgens zwischen 7 und 8 Uhr im Netz nach Angeboten. Smartphone-Nutzer waren flexibler. Gleich morgens nach dem Aufstehen, zwischen sechs und sieben Uhr, suchten viele Verbraucher nach Angeboten zum Black Friday 2017. Zur Mittagszeit gab es dann wieder einen deutlichen Anstieg der Webseitenbesuche: Zwischen 12 und 14 Uhr verzeichneten die Portale erneut ein deutliches Nachfragehoch. Viele Verbraucher nutzen am Black Friday scheinbar die Mittagspause, um über ihr Smartphone "mobil" auf Schnäppchenjagd zu gehen.

Online-Shopping und Rabatte werden normalerweise eher von Frauen genutzt. Die Zahlen am Black Friday sprechen jedoch eine andere Sprache: Gerade einmal 24,4 Prozent aller Verbraucher waren weiblich, die sich am Black Friday 2017 auf Gutscheinsammler.de und mydealz.de über aktuelle Angebote informierten. Männlich waren hingegen drei von vier Verbrauchern (75,6 Prozent). Das dürfte daran liegen, dass es insbesondere zum Black Friday eine so große Auswahl an Elektronikangeboten gibt.
Online-Shopping und Rabatte werden normalerweise eher von Frauen genutzt. Die Zahlen am Black Friday sprechen jedoch eine andere Sprache: Gerade einmal 24,4 Prozent aller Verbraucher waren weiblich, die sich am Black Friday 2017 auf Gutscheinsammler.de und mydealz.de über aktuelle Angebote informierten. Männlich waren hingegen drei von vier Verbrauchern (75,6 Prozent). Das dürfte daran liegen, dass es insbesondere zum Black Friday eine so große Auswahl an Elektronikangeboten gibt.
(Grafik: Gutscheinsammler.de/ Mydealz.de)

Erwähnte Unternehmen

gutscheinsammler.de mydeals.de

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

  • w&co MediaServices ist als innovativer Mediendienstleister etabliert mit Komplettservices für ganzheitliches Omni-Channel Marketing. Das Unternehmen unterstützt Kunden aus dem Handel, Versandhandel sowie zahlreiche international tätige Industrieunternehmen umfassend in diesen fünf Leistungsbereichen:

Fotografie: Fotografie, Text & Warenlogistik
Kreation: Konzeption & Gestaltung
Realisatio ...

    w&co MediaServices München

    w&co MediaServices ist als innovativer Mediendienstleister etabliert mit Komplettservices für ganzheitliches Omni-Channel Marketing. Das Unternehmen unterstützt Kunden aus dem Handel, Versandhandel sowie zahlreiche international tätige Industrieunternehmen umfassend in diesen fünf Leistungsbereichen: Fotografie: Fotografie, Text & Warenlogistik Kreation: Konzeption & Gestaltung Realisatio ...

  • Die shopware AG ist der führende Shopsystem-Hersteller in Deutschland und beschäftigt 170 Mitarbeiter an ihrem Standort im westfälischen Schöppingen. Als unabhängiges und  eigenkapitalfinanziertes Unternehmen entwickelt Shopware qualitativ hochwertige Software und arbeitet dazu besonders eng mit seinen 80.000 Kunden und 1.200 Partnern zusammen. Shopware  entwickelt transparent und geht stets o ...

    shopware

    Die shopware AG ist der führende Shopsystem-Hersteller in Deutschland und beschäftigt 170 Mitarbeiter an ihrem Standort im westfälischen Schöppingen. Als unabhängiges und eigenkapitalfinanziertes Unternehmen entwickelt Shopware qualitativ hochwertige Software und arbeitet dazu besonders eng mit seinen 80.000 Kunden und 1.200 Partnern zusammen. Shopware entwickelt transparent und geht stets o ...

  • AZ Direct ist der Spezialist für data-driven Multi-Channel-Marketing im Digital Marketing-Bereich der Bertelsmann Printing Group. Mit unserer Expertise aus mehr als 50 Jahren Dialogmarketing unterstützen wir unsere Kunden in der DACH-Region bei der Neukundengewinnung und Bestandskundenkommunikation über zahlreiche Offline- und Online-Kanäle. Mit aktuell rund 63 Millionen erreichbaren Konsument ...

    AZ Direct GmbH

    AZ Direct ist der Spezialist für data-driven Multi-Channel-Marketing im Digital Marketing-Bereich der Bertelsmann Printing Group. Mit unserer Expertise aus mehr als 50 Jahren Dialogmarketing unterstützen wir unsere Kunden in der DACH-Region bei der Neukundengewinnung und Bestandskundenkommunikation über zahlreiche Offline- und Online-Kanäle. Mit aktuell rund 63 Millionen erreichbaren Konsument ...

  • inconso ist das führende Consulting- und Softwareunternehmen für Logistiklösungen in Europa. Über 650 Mitarbeiter an zehn Standorten in Deutschland, zwei in Spanien und einem in Frankreich bieten mit fundierter Beratung, innovativen, praxisgerechten Softwareprodukten und professioneller Systemintegration Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse. Schwerpunkte bilden Lösungen ...

    inconso

    inconso ist das führende Consulting- und Softwareunternehmen für Logistiklösungen in Europa. Über 650 Mitarbeiter an zehn Standorten in Deutschland, zwei in Spanien und einem in Frankreich bieten mit fundierter Beratung, innovativen, praxisgerechten Softwareprodukten und professioneller Systemintegration Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse. Schwerpunkte bilden Lösungen ...

  • ABIS steht für Address Based Information Solutions und gilt als ein technologieführender Adresspflege- und Adressmanagement-Serviceanbieter in Deutschland. Kernkompetenz sind Leistungen, mit denen Unternehmen die Effizienz ihres Kundendialogs erhöhen. <br><br>
So gleichen Unternehmen über ABIS ihre Kundendatenbanken mit vielen Millionen Referenzdaten ab, darunter Umzugsadressen, Verstorbenen- ...

    ABIS GmbH

    ABIS steht für Address Based Information Solutions und gilt als ein technologieführender Adresspflege- und Adressmanagement-Serviceanbieter in Deutschland. Kernkompetenz sind Leistungen, mit denen Unternehmen die Effizienz ihres Kundendialogs erhöhen.

    So gleichen Unternehmen über ABIS ihre Kundendatenbanken mit vielen Millionen Referenzdaten ab, darunter Umzugsadressen, Verstorbenen- ...