Ranking Performance-Marketing 2023

Teil-Ranking B2B

Wer sind die größten deutschen Agenturen für B2B? Für das Teil-Ranking qualifizieren sich Agenturen ab einem Umsatzanzeil von 20% in dieser Disziplin bzw. der jeweiligen Branche. Das Ranking listet diese Agenturen nach dem auf das B2B entfallenden Umsatz-Anteil.

Poster 'Internetagentur-Ranking 2023'
  • Rang (Vorjahr)

    Anbieter

    Teil-Umsatz in Mio. Euro
    Anteil Gesamt­umsatz
    Mitar­beiter
    Grün-
    dungs-
    jahr
  • 1

    iProspect GmbH

    78,875
    1 %
    312
    1996
  • 2

    morefire GmbH

    28,676
    %
    138
    2005
  • 3

    mso digital GmbH

    17,913
    3 %
    80
    2011
  • 4

    pmc active GmbH

    11,512
    0 %
    7
    2012
  • 5
    10,855
    %
    40
    2007
  • 6

    The Boutique Agency

    7,000
    %
    k.A.
    k.A.
  • 7

    Magnific Media GmbH

    4,800
    %
    7
    2011
  • 8

    Advidera GmbH & Co. KG

    3,880
    0 %
    15
    2015
  • 9

    Digitas Pixelpark

    3,000
    %
    550
    1991
  • 10

    rankeffect GmbH

    2,595
    %
    11
    2014
  • 11

    eology GmbH

    1,860
    %
    0
    k.A.
  • 12

    adMates GmbH

    1,260
    2 %
    10
    2017
  • 13

    KCC GmbH

    1,200
    %
    35
    2000
  • 14

    elbmarketing

    1,090
    %
    10
    2010
  • 15

    Kim Labs GmbH

    0,715
    3 %
    2
    2020
  • 16

    arboro GmbH

    0,589
    %
    21
    2009

    Ranking: Das sind die größten Performance-Agenturen 2023

    Rund 3,1 Milliarden Euro Performance-Billings haben die 55 größten deutschen Performance-Marketing-Agenturen im vergangenen Jahr 2022 verwaltet. Damit übersprang der Branchenumsatz zum zweiten Mal hintereinander die Drei-Milliarden-Hürde. Doch das ist nicht nur eine gute Nachricht.

    13.09.23 Weiter ...

  • 17

    VUCX - VISION UNLTD. CREATIVE WORX GmbH

    0,263
    0 %
    17
    1993
  • 18

    CAMEDIA GmbH

    0,067
    %
    6
    2022
Bemessungsgrundlage für das Ranking sind die von den Agenturen erzielten Billings, also das Gesamtvolumen der von der Agentur betreuten Kundenbudgets inklusive der Media-Budgets. Hinzu kommen Mediabudgets, die aus technischen Gründen vom Medium oder Plattformanbieter (z.B. Suchmaschine, Affiliate-Plattform) direkt mit dem jeweiligen Kundenunternehmen fakturiert wurden, für die sich die jeweilige Agentur allerdings in vollem Umfang verantwortlich zeichnet. Die Angaben beruhen auf Selbstauskünften der Agenturen.

Diese Ausgaben der Rankings und Bestenlisten könnten Sie ebenfalls interessieren: